Escolar-Tochter wird Spitzenpferd der 54. Westfälischen Elite-Auktion

"Sie kam, sah und siegte"

Die auf dem Bundeschampionat Anfang September in Warendorf mit Bronze bei den 3j. Stuten und Wallachen dekorierte "Eyleen" avancierte am 1. Oktober im Westfälischen Pferdezentrum zum Spitzenpferd der 54. Westfälischen Elite-Auktion. Die Escolar/Laurentianer-Tochter aus dem Hause Josef Ulmker aus Neuenkirchen kam als erstes Pferd in den Auktionsring und wurde für 150.000 € zugeschlagen.

Acht spät geborene Fohlen bereicherten auch in diesem Herbst wieder das Lot der Elite-Auktion. Ein Stutfohlen des Sir Heinrich aus einer Imperio/T.-Mutter (Z.u.A.: Petra Heidschuster, Harsewinkel) mit dem schönen Namen "Santa Maria" erzielte mit 12.000 € den Höchstzuschlag.

Die 46 Reitpferde und acht Fohlen erwirtschafteten einen Gesamtumsatz von 1.463.000 Mio. €. Der Durchschnittspreis der Reitpferde lag bei 30.685 €.

Gesamtergebnis finden Sie hier...