Zentrale Vorauswahl für Reitpferdehengste zur Hauptkörung

Ansprechpartner:

Dietmar Reher
Tel. +49 (0) 251-32 809 16
Fax +49 (0) 251-32 809 94              
reher@westfalenpferde.de

 

 

Ablauf der Vorstellung:

Die Musterung der Hengste wird nach folgendem Schema durchgeführt:

  • Einzelpräsentation im Freilaufen und Freispringen (Reihenfolge nach Kopfnummern) nach ca. 8 Hengsten: Schrittrunde mit Zulassung zur Pflastermusterung
  • Pflastermusterung: jeweils nach dem letzten Ring vormittags und dem letzten Ring nachmittags
  • nach den Pflastermusterungen jeweils eine Schrittrunde mit Bekanntgabe der zur Körung zugelassenen Hengste

Erlaubte Ausrüstung (Vorauswahl):

  • Freilaufen inkl. Freispringen: weiße Bandagen / Gamaschen vorne; keine Gamaschen / Streichkappen o.ä. an den Hinterbeinen 
  • Pflastermusterung: keine